Riester Rente kündigen – oder Vertrag ruhen lassen?

Riester Rente kündigen

Schluss mit Riestern!? So können Sie die Riester Rente kündigen.

Im Prinzip kann man problemlos die Riester Rente kündigen. Dies lohnt sich allerdings in den seltensten Fällen und sollte daher genau überdacht werden. Alternativ zu einer Kündigung der Riester Rente kann man den Vertrag auch ruhen lassen.

So können Sie die Riester Rente ruhen lassen »

Sparer können eine Riester Rente kündigen, wenn sie mit dem Vertrag nicht mehr zufrieden sind. Allerdings ist dieser Schritt nur dann angeraten, wenn das Kapital aus dem Rückkaufswert dringend benötigt wird. Wer einfach nur keine Beiträge mehr zahlen möchte, kann auch den Vertrag ruhen lassen – denn auf diese Weise ergeben sich weitaus weniger Verluste.

Sie sind unzufrieden mit Ihrer Riester Rente!?

Informieren Sie sich doch zu anderen Möglichkeiten der Altersvorsorge und lassen Sie sich beraten.
Hier Altersvorsorge Vergleich anfordern

Vorteile der Riester Rente gehen bei Kündigung verloren

Wer seine Riester Rente kündigt, sollte wissen, dass im Zuge dessen auch alle erhaltenden Zulagen zurückgezahlt werden müssen. Denn eine Kündigung der Riester Rente gilt als sogenannte „schädliche Verwendung“. Da die Riester Rente bei Kündigung nicht wie vorgesehen für die Altersvorsorge verwendet wird, erlöschen auch rückwirkend die Ansprüche auf die staatliche Förderung. Die Zinserträge, die sich durch die Riester Zulagen ergeben haben, sind ebenfalls davon betroffen.

Zudem werden die anfallenden Kosten oftmals zu Vertragsbeginn mit den jeweiligen Einzahlungen abgegolten. Wird der Vertrag gekündigt, erhält man von der Versicherung so unter Umständen einen Rückkaufswert ausgezahlt, der geringer als die bisher eingezahlten Beiträge ist.

Alternative zur Kündigung der Riester Rente

Statt die Riester Rente zu kündigen ist es sinnvoller, den Vertrag ruhen zu lassen. Das heißt, die Police wird beitragsfrei gestellt, das bisher angesparte Vermögen und etwaige Zulagen verbleiben jedoch im Vertrag und werden weiter verzinst. Dadurch entfallen die monatlichen Beiträge zur Riester Rente und es entsteht ein deutlich geringerer Verlust. Zudem ist es oftmals auch möglich, die Riester Rente später wieder weiterzuführen. Eine Kündigung der Riester Rente ist hingegen nur dann angeraten, wenn das Kapital dringend benötigt wird.

Hier Altersvorsorge Vergleich anfordern

Wichtige Punkte für die Kündigung der Riester Rente

Wer sich trotz der damit verbundenen Nachteile dazu entschließt, die Riester Rente zu kündigen, kann dies mittels eines formlosen Schreibens tun. Wichtig ist dabei die Angabe der Versicherungsnummer, die Widerrufung erteilter Einzugsermächtigungen bzw. SEPA-Mandate und Angaben zum Bankkonto, auf das der Rückkaufswert überwiesen werden soll.

Wenn es einen Ansprechpartner bei der jeweiligen Versicherung gibt, sollte das Kündigungsschreiben an diesen direkt gerichtet werden, um die Bearbeitungszeit zu verringern. Oftmals ist es auch sinnvoll eine 14-tägige Frist für eine Kündigungsbestätigung zu setzen und Rückwerbeversuche zu verbitten.