Riester Rente: Bei Hartz 4 kein Leistungsabzug

Riester Rente Hartz 4

Die Riester Rente wird nicht mit Hartz 4 verrechnet

Die angesparten Altersvorsorgeleistungen der Riester Rente werden bei der Berechnung des Hartz 4 Satzes nicht berücksichtigt. Um die staatlichen Zulagen zu erhalten, müssen jedoch auch Hartz 4 Empfänger und Geringverdiener Beiträge einzahlen. Diese können allerdings auf ein Minimum von 60 Euro im Jahr reduziert werden.

Hier Riester Rente Vergleich anfordern

Die private Altersvorsorge mit der Riester Rente und Hartz 4 Leistungen sind theoretisch gut miteinander zu vereinbaren. Denn Leistungsempfänger haben die Möglichkeit, mit fünf Euro monatlich bzw. 60 Euro im Jahr ihren Riester Vertrag weiterzuführen, ohne ihn ruhen zu lassen. Auf diese Weise können nach wie vor die staatlichen Zulagen inklusive Kinderzulagen in Anspruch genommen werden. Trotz dieser Vorteile lohnt sich die Riester Rente jedoch langfristig nicht für jeden.

Vorsorgen mit der Riester Rente bei Hartz 4

Die Riester Rente überzeugt vor allem durch die staatlichen Zulagen. Geringverdiener oder Hartz 4 Empfänger müssen lediglich 60 Euro im Jahr in den Vertrag einzahlen, um die Einzelförderung von 154 Euro und die Kinderzulagen zu erhalten. Diese liegen bei 185 Euro pro kindergeldberechtigtes Kind bzw. 300 Euro für jedes Kind, dass ab 2008 geboren wurde. Doch die Zulagen und die gesparten Beiträge zahlen sich im Alter häufig nur dann aus, wenn nur kurzzeitig der Mindestbeitragssatz gezahlt wurde.

Riester Rente: Hartz 4 vs Grundsicherung

Riester Rente: Sicher vor Hartz 4, aber nicht vor der Grundsicherung!

Der Grund ist einfach: Wenn die gesetzliche Rente so gering ist, dass der ehemalige Hartz 4 Empfänger Anspruch auf staatliche Grundsicherung hat, dann wird das angesparte Geld aus der privaten Riester Rente von den gesetzlichen Leistungen abgezogen. Wer also über einen langen Zeitraum sehr wenig Geld verdient oder Hartz 4 Leistungen bezieht, spart möglicherweise umsonst mit einer Riester Rente.

Hier Riester Rente Vergleich anfordern

Auch mit Hartz 4 von Riester Rente profitieren

Wer mit der Riester Rente vorsorgt und in seinem Berufsleben nur kurzzeitig auf Hartz 4 angewiesen war, wird in der Regel von den Vorteilen der privaten Altersvorsorge profitieren. Sobald die gesetzliche Rente über der Grundsicherung im Alter liegt – diese ist in etwa so hoch wie Hartz 4 Leistungen – wird die gesetzliche Rente durch die private Vorsorge aufgestockt.